Wir testen ein Saal Digital Professional Line Fotobuch

Die Art eines Fotobuchs sollte immer passend für den Anlass und abgestimmt auf den Betrachter ausgewählt werden. Wer Bilder besonders hochwertig und exklusiv präsentieren möchte, für den sind die Professional Line – Fotobücher eine sehr gute Wahl.

Wir durften so ein edles Fotobuch testen und möchten mit Euch unsere persönliche Eindrucke teilen.

Nimmt man das Fotobuch in die Hand, stellt sich ein Wow-Effekt ein. Wir haben uns für ein Cover aus Acrylglas und einem hochwertigen Bezug in Lederoptik entschieden. Das Acrylglas – Bild ist perfekt in den Einband integriert und es fühlt sich aus einem Guss an. Auf der Oberfläche sind bei genauen Hinsehen Fingerabdrücke zu sehen, diese fallen aber nicht so stark auf, wie befürchtet.

Die Druckqualität der Innenseiten ist brillant. Das matte Papier fasst sich gut an, ist unempfindlich gegen Fingerabdrücke und die Farben leuchten. Farbverschiebungen konnten wir nicht erkennen.

Die Software biete viele Gestaltungshilfen und Vorlagen und lässt sich gut bedienen. Dennoch sollte man etwas Zeit einplanen und sich beim Gestalten viele Gedanken machen. Umso größer ist die Freude, wenn man das Buch in den Händen hält. Wertvolle Tipp findet man auf Youtube in der Video-Strecke von Krolop & Gerst.

Unser Fotobuch wollen wir auf der Vernissage unserer ersten Ausstellung Ende April mit auslegen. Es zeigt Bilder aus der Ausstellung und weitere passende Fotos.

Einen herzlichen Dank an Saal-Digital, das wir dieses Fotobuch testen durften.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü